Wir lösen den Sanierungsstau auf

heinemann_4-2Zur Fortschreibung des Investitionsplans Krankenhausförderung habe ich als gesundheitspolitischer Precher der SPD-Landtagsfraktion erklärt:
“Wir bringen das Land auf Vordermann – egal ob Straßen, Digitalisierung, energetische Sanierung oder Kitas. Auch der Abbau des Investitionsstaus in der Krankenhausinfrastruktur ist eines unserer wichtigsten Vorhaben. Weiterlesen

Bernd Heinemann MdL

SPD-Kandidat für das Kieler-Ostufer

YouTube Preview ImageAm 09. Juli 2016 entschied sich die SPD auf dem Kieler Ostufer mit 93,1 % für meine erneute Kandidatur zur Landtagswahl am 07. Mai 2017. Kurze Einblicke in meine Arbeit als Abgeordneter und als 1. Vizepräsident des Landtages Schleswig-Holstein bietet das Video. Wer mehr wissen möchte, trifft mich üblicherweise bei Veranstaltungen, Ortsbeiräten und vielen Aktivitäten auf dem Kieler Ostufer oder vereinbart ein persönliches Gespräch unter 0431/988 1343.

Ostuferrunde zu Bürgerbeteiligung mit Ministerpräsident Torsten Albig

DSC_0060Besonders gefreut hat mich, unseren Ministerpräsident Torsten Albig als Gast und Hauptakteur in der 17. Ostuferrunde im RBZ Technik in Gaarden begrüßen zu können. Diesmal war die Ostuferrunde thematisch offen und die vielen Gäste sprachen sie bewegende und interessierende Themen an. In meiner Begrüßung erinnerte ich daran, dass Bürgerbeteiligung und der Dialog mit dem Bürger, gerade für die Menschen auf dem Kieler Ostufer sehr wichtig ist. Sie wird im gesellschaftlichen Alltag gelebt und hat Einfluss. In diesem Zusammenhang erinnerte ich an die Bürgerinitiative Windvernunft und den breiten und erfolgreichen Einsatz für Hein-Schönberg. Weiterlesen

Schutz von Leib und Leben hat höchste Priorität!

Der Landtag hat das von der Landesregierung vorgelegte Rettungsdienstgesetz, mit dem auf die stetig steigende Zahl der Rettungseinsätze reagiert werden soll, gegen die Kritik der Oppositionsfraktionen verabschiedet. Meine Rede im Wortlaut:

YouTube Preview Image

Meine Erklärung zu TOP 6 – Gesetzentwurf der Landesregierung Rettungsdienstgesetz – Drucksache 18/4586; Weiterlesen

In der Notfallrettung zählen Zuverlässigkeit und Qualität

Bernd_Heinmann_bearbeitetZum Anfang  Februar gefassten Beschluss des Sozialausschusses über das Rettungsdienstgesetz  habe ich als gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion erklärt:

“Die im Anhörungsverfahren vorgetragenen Verbesserungsvorschläge zum Rettungsdienstgesetz wurden weitgehend in den geänderten Entwurf der Küstenkoalition aufgenommen. Unsere Gesellschaft wird immer älter. Dadurch erhöht sich auch die Zahl der Rettungsdiensteinsätze. Mit unseren Verbesserungsvorschlägen schaffen wir ein modernes Rettungsdienstgesetz, das den gestiegenen Anforderungen gerecht wird und dabei immer die Bedürfnisse der zu Versorgenden in den Mittelpunkt stellt. So berücksichtigt das Gesetz jetzt auch die moderne Form der Telemedizin und beinhaltet den Baby-Notarztwagen. Wir haben auch viele Forderungen der Rettungsdienstmitarbeiter in das Gesetz aufgenommen. Notfallsanitäter werden nun erst nach 18 Monaten Ausbildungszeit und Hospitation in die aktive Notfallrettung einbezogen. Das erweitert ihre Fähigkeiten und sie können auf die erhöhten Ansprüche besser und schneller reagieren. Auch die Luftrettung ist jetzt Bestandteil des Gesetzes und wird modern geregelt. Mit dem Gesetz sichern wir das bewährte System und verbessern die Qualität.”