Neue BARMER Geschäftsstelle mit Blick aufs Kieler Ostufer

2018_04_27_Eröffnung_Kiel2018_04_27_Gebäude_Kiel

In der ehrenamtlichen Funktion des Vorsitzenden des Verwaltungsrates der BARMER, in die ich im November 2017  wiedergewählt wurde, durfte ich am 27.04.2018 die neue Geschäftsstelle der BARMER in Kiel eröffnen.

Mit vier Glasen und in Anwesenheit des BARMER Vorstandsvorsitzenden Prof. Christoph Straub, der extra aus Berlin angereist war, begann der Festakt und die Begrüßung der Gäste. Weiterlesen

Aufklärung ist die beste Prävention

Die Grundsatzfrage einer Fraktion (Drs-Nr.: 19/595) an die Landesregierung, welche vom Land mitfinanzierten Projekte durch externe Anbieter an Schleswig-Holsteins Schulen durchgeführt werden und zu einem Projekt des Vereins „Odyssee“ an einer Schule in Kiel-Flintbek, bei dem Medienberichten zufolge Schüler und Eltern kritisiert haben sollen, dass das Projekt Drogen verharmlost, boten Gelegenheit zur Verdeutlichung der Position der schleswig-hosteinischen SPD zur Drogenpräventionsarbeit an Schulen und zur wertvollen Arbeit des Vereins Odyssee.

YouTube Preview Image

Zum schriftlichen Wortlaut meiner Rede zu TOP 29 in der Plenardebatte am 22.03.2018 : Drogenpräventionsprojekte an Schulen / „Partyprojekt Odyssee“: Weiterlesen

“Wer die Regeln nicht kennt wird enttäuscht”…

DSC_0006

… ist ein Erklärungsversuch für Politikverdrossenheit und Hinwendung zu extremistischen Tendezen im Rahmen der 19 Kieler-Ostuferrunde zu “GroKo, Glaubwürdigkeit und Demokratiebildung“ im Sporthotel Avantage.

Beeindruckend und vorbildlich präsentierte Emma Louise Döhler die Arbeit im Jungen Rat der Landeshauptstadt Kiel. Meine Landtagskollegin Serpil Midyatli MdL gab bemerkenswerte Einblicke in die Arbeitsweise des SPD Bundesvorstandes. Tobias Friedrichs, SPD-Ratskandidat für den Kieler Süden und im Hauptberuf Lehrer, berichtete über die politischen Lehrangebote in Schulen. Gesine Stück vermittelte Eindrücke aus ihrer Arbeit als ehemalige Ratsfrau, der Kandidatur für die Landtagsnominierung zur letzten Landtagswahl als Alternative zum Ministerpräsidenten Torsten Albig und aus der Tagungsleitung des SPD-Kreisausschusses. Nicht zuletzt subsummierte der Landesbeauftragte für politische Bildung, Dr. Christian Meyer-Heidemann, die Beiträge des Podiums und der Teilnehmenden, und er ordnete sie in die übergreifende Diskussion ein. Weiterlesen

“Wir benötigen eine integrierte Bedarfsplanung der gesamten medizinischen Versorgung.”

Am 05. März 2018 hat die Landesvertretung Schleswig-Holstein der Techniker Kasse das folgendes Interview mit mir zum Themenfeld, warum wir eine integrierte Bedarfsplanung in der medizinischen Versorgung benötigen und was zu tun ist, damit junge Ärztinnen und Ärzte bereit sind, in strukturschwachen Regionen zu arbeiten, veröffentlicht:2018_03_05_TK_Artikel

TK spezial: Die Versorgung im ländlichen Raum ist in Schleswig-Holstein ein viel diskutiertes Thema. Welchen Handlungsbedarf sehen Sie hier?

Bernd Heinemann: Der ländliche Raum muss für alle medizinischen und pflegerischen Berufsgruppen attraktiv bleiben, damit wir dort eine gute medizinische und pflegerische Versorgung erhalten können. Das bedeutet, dass die Gemeinden ihre Infrastruktur z.B. Einkaufsmöglichkeiten, Verkehrswege, Schulen und Kitas sowie kulturelle Angebote für die Daseinsvorsorge erhalten müssen. Nur dann bleiben sie als Wohnort weiterhin attraktiv. Weiterlesen

Kieler Nordrunde diskutiert – Dynamischer Industriestandort Kiel

Reges Interesse und kundige Podiumsgäste kennzeichneten die erste Kieler Nordrunde 2018 zum Thema Industriepolitik im Maschinenmuseum in der Wik. DSC_0038DSC_0006

 

 

 

 

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Vize-Präsident der IHK Andreas Eule, Raytheon Anschütz Geschäftsführer Dr. Lüder Hogrefe, DGB-Regionsgeschäftsführer Frank Hornschu und der industriepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dr. Heiner Dunckel MdL diskutierten, moderiert von mir, miteinander und mit den zahlreichen Interessierten über die Chancen des Industriestandortes Kiel, die gemeinsamen Interessen der Wirtschaftsakteure, die Wege Kiel als Unternehmens- und Fachkräftestandort weiter attraktiv zu entwickeln. In ihrer Ausgabe vom 01.02.2018 berichteten die Kieler Nachrichten über die Kieler Nordrunde. Weiterlesen